Burgberger Hörnle

Burgberger Hörnle

Eingetragen bei: Bergtouren | 0

An der Westflanke des „Wächter des Allgäus“ führt diese Tour von Burgberg aus auf den „kleinen Bruder“ des Grünten. Ausgangspunkt ist entweder Burgberg im Allgäu selbst, oder man fährt noch einige Meter auf der mautfreien Straße in Richtung Berggasthof Alpenblick. Burgberg erreicht man von Sonthofen aus bequem mit dem Fahrrad oder in wenigen Minuten mit dem Auto.

Am Parkplatz der Alpe Weiher geht es dann steil ansteigend über Wiesen und weiter auf einem Fahrweg in Richtung Grünten. Die Tour auf das Burgberger Hörnle kann entweder über den Funkenweg in Angriff genommen werden oder auf dem „Normalweg“ in Richtung Grünten, wie hier beschrieben. Am Ende des Fahrweges, an einem kleinen Bach, geht es rechts ab in steilen Kehren hinauf. Der schottrige Weg führt nahezu komplett durch bewaldetes Gebiet. Am Ende des Waldes angekommen biegt man an einem Zaun links ab zum Burgberger Hörnle. Geradeaus würde man zum Grüntenhaus und weiter zum Grünten bzw. Übelhorn mit dem Jägerdenkmal gelangen.




Nach der Abzweigung geht es zunächst eben, dann nochmal kurz ansteigend auf den Bergrücken zwischen Grünten und Burgerger Hörnle. Hier treffen wir auf den Weg zum Grünten und halten links auf das Burgberger Hörnle zu. Die letzten Meter sind zunächst etwas steil, dann mit einem Drahtseil gesichert zum Gipfelkreuz (Trittsicherheit!). Oben angekommen hat man einen wunderbaren Blick auf Immenstadt, Sonthofen und das Illertal. Der Abstieg erfolgt auf selbem Weg nach Burgberg bzw. zur Alpe Weiher.

Hinterlasse einen Kommentar